Trampelpfad mit Option zur Autobahn

Wie bist du unterwegs? Reizt es dich einen eigenen Trampelpfad zur Autobahn auszubauen?

Mit Autobahn und Trampelpfad meine ich die Verbindungen im Hirn die uns helfen etwas als Gewohnheit zu verankern. Es geht mir hier um die Gewohnheit, sich etwas Gutes zu tun oder sich mehr zu bewegen, kleine Pausen zu machen, sich mehr zu spüren, mehr zu schlafen usw. Es braucht bis zu zwei Monate und fast jeden Tag Übung, bis aus einer Idee, einer Änderung im Alltag eine Gewohnheit werden kann.

Dazu kommt, dass wir durch die Hektik des Alltags oft so unterwegs sind, dass „schneller, höher, weiter“ erreicht werden muss. Wir bürden uns selber viel auf oder lassen es uns aufbürden. Um alles zu leisten, was wir denken leisten zu müssen werden vermehrt Hilfsmittel eingesetzt. Im Moment stehen CBD Tropfen (Cannabidiol Tropfen) und andere pflanzliche und nichtpflanzliche Beruhigungsmittel stark im Kurs. Es ist toll, dass es solche Mittel gibt und kurzfristig oder bei gewissen Beschwerden/Krankheitsbildern ist es eine gute Möglichkeit. Für die Nachhaltigkeit und die Gesundheit ist es aber wichtig, dass die Lebensweise so angepasst wird, dass der Körper wieder lernt, sich selber zu regenerieren und herunterkommt.

Wo beginnt dein neuer Trampelpfad mit der Option zur Autobahn?

Was möchtest du für dich täglich einführen und somit für eine kurze Zeit aus dem Karussell „höher, schneller, weiter“ aussteigen? Was möchtest du als neuer Trampelpfad im Hirn verankern.

Vielleicht ist es genügend zu trinken, gesunde Ernährung, sich beim Duschen und Eincremen wieder bewusst wahrzunehmen, das Wasser auf der Haut zu spüren und die Wohltat der Creme zu erfahren, kurze Pausen einzuführen, bei denen du bewusst an etwas Schönes denkst, einen Spaziergang in der Mittagspause oder sonst zu einer Zeit, eine Tasse Tee in Ruhe usw. Es gibt ja unzählige Möglichkeiten, wichtig ist, dass du diejenige findest, die für dich stimmt.

Hast du für dich etwas Passendes gefunden, dass dir einfach gut tut und das du dir vermehrt schenken möchtest? Kannst du dir etwas vorstellen oder probierst du es gleich aus? Dann denke daran, es braucht Zeit, bis es installiert ist im Hirn, nicht aufgeben, es lohnt sich und du schaffst das. Manchmal hilft es auch, wenn ich anderen davon erzähle, Post-its aufhänge, den Timer stelle, es in der Agenda eintrage usw. dies sind alles gute Helfer um aus dem Mir-etwas-Gutes-zu-Tun-Trampelpfad eine Autobahn zu bauen. Ich wünsche dir viel Spass und Durchhaltewillen dabei. 

 

 

Aktuelles im Winter 2019

 

Es geht in eine weitere Runde mit der Seminarreihe Selbst & Bewusst:

 

 

 

Erkenne, berühre und setze deine Grenzen!

 

Deine Grenzen sind nicht meine Grenzen! Wo oder bei wem sage ich zu oft ja anstatt nein?!

 

Wo sind deine Grenzen? Was ist dir wichtig? 

 

 

 

Grenzen sind ein Lebensthema und sie wahrzunehmen nicht ganz einfach. Wann braucht es eine verbindende Grenze oder eine strikte, rigide Grenze? Wir brauchen Grenzen um uns selbst zu sein und unser Leben zu leben. Sie verändern sich immer wieder das ganze Leben hindurch und brauchen regelmässige Überprüfung und Anpassung. 

 

Grenzen haben auch viel mit den eigenen Bedürfnissen, sich kennenlernen und sich selbst wahrzunehmen und treu zu sein zu tun. Bei wem oder wo sage ich tendenziell ja und möchte aber nein sagen. Was macht dies mit mir, wenn ich nicht ganz zu mir stehe? Wo hörst du auf und wo fange ich an?

 

Es geht an diesen drei Abenden darum, seine Grenzen zu entdecken, sie achtsam wahrzunehmen, sie zu berühren, zu erleben und neue zu setzen.   

 

Daten: jeweils mittwochs, 27.02./06.03./ und 13.03.2019

 

Zeit: 19:00 - ca. 21:00 Uhr

 

Kurskosten: Pro Teilnehmer CHF 180.00

 

Teilnehmerzahl: Max. 9 Personen, minimal 4 Personen

 

Kursort: Raum Wohlen AG

 

Anmeldeschluss: 17.02.2019
 

 

https://www.menschsein.gmbh/selbst-bewusst/erkenne-und-setze-deine-grenzen/

 

Projekt Therapiehund

 

Kilano bringt uns viel Freude, er ist ein wunderbarer Begleiter und liebt den Schnee wie wir. Unterdessen misst er eine Höhe von 56cm und ist um 21.2 kg. 

 

In einer Woche dürfen wir bereits am Kick-Off für die Therapiehunde-Ausbildung bei Herzens-Hunde teilnehmen, für die Ausbildung im 2020. Es gibt ein erstes Kennenlernen.



Jetzt wünsche ich euch ein unfallfreies Zusteuern auf die Autobahn und wunderbare Wintertage.

 

Ich melde mich im März mit dem nächsten Newsletter.

 

Herzlichst,

Regina

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

                        

                        

                        

                       MENSCH SEIN gmbh                              Trottenweg 51                                 Telefon 056 611 00 05

                       Regina Gretener                                       5610 Wohlen                                    Mobile  079 363 53 74

                                                                                                                                                              r.gretener@menschsein.gmbh